ERFA-Konzept

Das 4-Säulen-Konzept:

ERFA-Konzept

Idee:

  • Offene Zusammenarbeit in einer kleinen Gruppe ähnlicher Unternehmen
  • Durchführung speziell aufgebauter Betriebsvergleiche und Betriebsbesichtigungen
  • Ableitung neuer Unternehmenskonzepte und Marktchancen (z.B. Logistikkonzepte, Einkaufsbündelung, etc.)
  • Ausbau der betriebswirtschaftlichen Kompetenz
  • Ausgestaltung der Mitarbeitermotivation und -führung
  • Sicherung des Unternehmens durch ein dynamisches Controlling
  • Intensives gemeinsames Lernen besonders vereinbarter Unternehmensthemen

Ziele:

  • Verbesserung der Marketing-Kompetenz
  • Ausgestaltung der unternehmerischen Fähigkeiten
  • Weiterentwicklung erfolgreicher Strategien
  • Gemeinsame Überlebens-Sicherung in einer offenen Werkstatt-Gruppe

Organisation der Gruppen:

  • max. 8 bis 10 Einzelunternehmen ähnlicher Größe und Prägung

Leitung der Gruppen:

  • Die verantwortliche Leitung und Koordination der Gruppe erfolgt durch Dipl. Betriebswirt Carsten Geis
  • Hinzuziehung weiterer Experten nach Vereinbarung möglich (Steuerexperten, Fachanwälte, etc.)

Kosten:

  • Kosten nach Vereinbarung bzw. Aufwand (Meine Konditionen)
  • In den Kosten sind folgende Leistungen enthalten:
    • Organisation der Veranstaltung
    • Durchführung der Betriebsbesichtigungen und der Betriebsvergleiche
    • Bearbeitung von Checklisten und Informationsverzeichnissen
    • Praktische Hilfestellung bei der Erarbeitung direkter Unternehmenslösungen
    • Organisation intensiver und konstruktiver Zusammenarbeit
    • Vorstellung neuer Konzepte und Verfahren in der Unternehmens und Mitarbeitersteuerung
    • Begleitung von persönlichen Entwicklungsprozessen
    • Regelmäßige Überprüfung von Leistungsvereinbarungen

Inhalte:

  • Frühjahrs-Tagung
    • Spezielle Wirtschaftsthemen
    • Besichtigung eines Partner-Unternehmens
    • Auswertung der internen Betriebsvergleiche
    • Analyse der verdeckten Unternehmens-Potentiale
    • Praktische Hilfestellung bei der Weiterentwicklung des Unternehmens
    • Gemeinsame Arbeit an neuen Unternehmens-Ideen (Innovationszirkel)
  • Herbst-Tagung
    • Spezielle Gesellschaftsund Politik-Themen
    • Diskussion eines Brennpunkt-Themas
    • Aktuelle Themen der Verbundgruppe
    • Praxis-Workshop "Jahres-Thema"
  • Systemberatung nach Wunsch
    • Treffen in Spezialgruppen zur Erarbeitung vereinbarter Sonderthemen ohne und/oder mit fachkundiger Begleitung
    • Individuelle Fachberatungen nach Absprache
  • Praktische Hilfestellung zwischen den Treffen
    • Telefonische Beratung und informationeller Austausch
    • Sonderhinweise auf aktuelle Veränderungen
    • Monatlicher Betriebsvergleich
zum Seitenanfang